Blutendes Zahnfleisch

Blutendes Zahnfleisch ist, besonders bei nicht regelmäßigem Gebrauch von Zahnseide oder Interdentalbürsten, normal und ein Signal für unzureichende Mundhygiene. Je öfter man die Zahnzwischenräume reinigt, desto seltener sollte entsprechendes Zahnfleischbluten auftreten.

Sorgen muss man sich nicht, die Reinigung kann wie gewohnt weitergeführt werden. Gesundes Zahnfleisch ist fest und blass rosa, krankes Zahnfleisch hingegen dunkelrot und weich. Sollte Zahnfleischbluten regelmäßig auftreten und nach einer Woche nicht besser werden, sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen. Dies ist meist ein Zeichen für eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder Parodontitis.