Clevere Zahnpflege

Story

Die drei Köpfe
hinter der WINGBRUSH

Burak

ist unser kreativer Kopf und Querdenker.
Website, Online-Store, Plakate, Verpackungsdesign und vieles mehr, kurzum die design- & marketingtechnischen Aspekte, fallen in Buraks Aufgabenbereich – und das nicht ohne Grund. Kreativität, technische Affinität und die Begeisterung fürs Fotografieren zeichnen ihn aus. So wird Burak nicht selten von seinen Kollegen für sämtliche Design- und Farbentscheidungen herangezogen. Neben dem Marketing gehören auch organisatorische Aufgaben, die Finanzen sowie alle Online-Aspekte zu seinen Aufgaben.

Marc

ist der Entertainer des Trios.
Ihm ist kein Berg zu steil, kein Problem zu groß und vor allem kein Witz zu flach. Marc ist nicht nur für die Finanzen zuständig, sondern kümmert sich auch gleichzeitig noch um die Logistik und den Vertrieb. Ein Mann für alles eben, wobei seine Stärken vor allem darin liegen, Menschen mit seinem erworbenen italienischen Charme zu überzeugen. Zur Entspannung geht Marc in seiner Freizeit klettern, fährt mit Tandem und Freundin durch Deutschland oder repariert mit Leidenschaft und Geduld Fahrräder.

Louis

ist der Erfinder unter uns.
Er besitzt nicht nur den nötigen Erfindergeist, sondern auch das entscheidende Know-how sowie die erforderliche Fingerfertigkeit, die er als Zahnarzt mitbringt. Louis arbeitet weiterhin als Zahnarzt in der Praxis, um sein Wissen beständig zu erweitern. Ebenso kontinuierlich bringt er aber auch neue Produktideen auf den Weg und treibt die Entwicklung bestehender Produkte voran. Louis ist eine Frohnatur, stets gut gelaunt und findet in seiner Freizeit auf dem Hockey-Feld zu seiner Ausgeglichenheit.

Wenn Ideen
Flügel wachsen

Wir, Louis, Marc und Burak, kennen uns seit unserer Kindheit. Die Idee für WINGBRUSH entstand 2013, als Louis während seines Studiums auffiel, wie unbeliebt die Zahnzwischenraumreinigung aufgrund der umständlichen und zeitaufwendigen Anwendung ist. Gemeinsam entwickelten wir daraufhin eine Lösung zur Vereinfachung: WINGBRUSH. Der Name entstand durch das innovative Design aus zwei “Flügeln” (engl.: „wing”), kombiniert mit dem englischen Wort “brush” (deutsch: „Bürste”).

Unser Anliegen

Wie wichtig das tägliche Zähneputzen ist, ist allgemein bekannt, die Bedeutung der Zahnzwischenraumreinigung für unsere Gesundheit ist weitaus unbekannter: Tatsächlich bilden die Zahnzwischenräume fast 30 % der Zahnoberfläche und sind für Zahnbürsten unerreichbar. Jeder Zahn hat zudem 5 Seiten, von denen die Zahnbürste nur 3 erreicht. Rückstände in den Zahnzwischenräumen sind daher häufig der Auslöser für Karies und Parodontitis. Lass deine Zahnbürste deshalb nicht allein!

Unsere Vision

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Alltagsproblem „Zeitraubende Zahnzwischenraumreinigung“ endlich zu lösen. Unser innovatives Produkt, die WINGBRUSH Interdentalbürste, macht die Interdentalreinigung jetzt zum Kinderspiel. Denn was gibt es Besseres als gesunde & schöne Zähne für ein strahlend sauberes Lächeln. Deshalb wollen wir das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Zahnpflege und vor allem für die interdentale Reinigung nachhaltig stärken, um eure Zahnpflege langfristig zu optimieren.

WINGBRUSH in
„Die Höhle der Löwen“ – die Facts

Das Aussehen von Louis Bahlmann ließ das Fachgebiet der Präsentation zwar erahnen, die farbenfrohe Deko und das sympathische Auftreten der drei Gründer erinnerten allerdings so gar nicht an das was man zuerst denkt. Gut gelaunt und mit interessanten Fakten zum schwierigen Thema Zahnzwischenraumpflege in Deutschland begeisterten Louis Bahlmann, Burak Dönmezer und Marc Schmitz die Löwen von Anfang an. Zwar kam nicht jeder Investor sofort mit den neuartigen WINGBRUSH Zahnzwischenraumbürsten zurecht, Ralf Dümmel hatte den Dreh aber schnell raus und erklärte seinen Mitlöwen die korrekte und somit komfortable Anwendung der „Flügel“. Ohnehin zeigte sich Ralf Dümmel von Anfang an fachkundig, marktsicher und begeistert und gestand „Ich bin heiß drauf, das mit euch zu machen!“ Nach kurzen Verhandlungen zum Thema Beteiligung machte er schließlich den Deal mit den begeisterten WINGBRUSH Gründern.

Details zum Deal

  • Ursprünglich boten Louis Bahlmann, Burak Dönmezer und Marc Schmitz den Löwen 15% Beteiligung an ihrem Unternehmen für eine Investition von 400.000€ an
  • Georg Kofler war sofort begeistert, weil er Zahnseide hasst und in WINGBRUSH eine gute Alternative dazu sieht
  • Zahnseide wird von jüngeren Menschen bevorzugt, während Interdentalbürsten ab 30 Jahren zum Einsatz kommen, weil mit zunehmendem Alter die Zahnzwischenräume größer werden
  • Ralf Dümmel verlangte 25% Beteiligung für die geforderte Investition, die drei Gründern boten 20% – und Ralf Dümmel machte den Deal

Qualität

Qualität direkt beim Hersteller kaufen

ab 40€

Versandkostenfrei

1-3 Werktage

Schnelle Standard-Lieferung